Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
 

Kolleg St. Blasien e.V. (St. Blasien)

Allgemeinbildendes Gymnasium

1. und 2. Fremdsprache:Englisch-Französisch / Englisch-Latein
Profilfach ab Klasse 8:Französisch / Latein / Spanisch / Griechisch / Chinesisch / NwT
Besondere Angebote:bilinguale Angebote in Englisch und Französisch

Aufbaugymnasium

Internat

Ganztagesbetreuung (Externat)

Kolleg St. Blasien e.V.
Fürstabt-Gerbert-Str. 14
79837 St. Blasien

Telefon: 07672 / 27 0
Fax: 07672 / 27 271

Homepage der Schule

Schulleitung
Oberstudiendirektor
Dr. Hubert Müller

Zur Verantwortung erziehen

Das Kolleg St. Blasien ist eine staatlich anerkannte, freie katholische Schule (Gymnasium) mit einem Internat für Mädchen und Jungen.

Das Kolleg St. Blasien ist eingebunden in das weltweite Netz der Jesuitenschulen und der Schulen in ignatianischer Tradition. Die enge Verbundenheit mit der Raumschaft St. Blasien im Landkreis Waldshut-Tiengen ergänzt in besonderer Weise die internationale Ausrichtung des Kollegs. Das Kolleg ist „Standortgymnasium“ für die Region sowie Internatsschule für Kinder und Jugendliche aus Deutschland und aus der ganzen Welt.

Das Kolleg sorgt für einen geordneten Schulbetrieb gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, soweit sie Schulen in freier Trägerschaft betreffen.

Ziel des Kollegs ist es:
  • junge Menschen aus christlicher Weltsicht und in jesuitischer Tradition zu persönlicher Entscheidungs- bzw. Urteilsfähigkeit sowie zum Dienst an Gesellschaft und Kirche in freier Verantwortung hinzuführen,
  • jungen Menschen eine gründliche Ausbildung bis zur Hochschulreife zu vermitteln,
  • Schülerinnen und Schüler zu gebildeten und verantwortungsbewussten „Menschen für Andere“ zu erziehen.
Zur Umsetzung dieser Ziele fühlt sich die Kollegsgemeinschaft (gemeinsam mit den anderen Schulen in ignatianischer Tradition) folgenden Kriterien verpflichtet:
  • Am Kolleg soll jeder Einzelne seine Würde als Geschöpf erfahren.
  • In gewissenhafter Reflexion wird nachgedacht über die Bedeutung des Gelernten.
  • Kollegianer setzen sich ein für Gerechtigkeit im unmittelbaren Umfeld und in der Welt.
  • Die Frage nach Gott wird gestellt und im Alltag wach gehalten.
Diese Kriterien gelten als grundsätzliche Orientierung und als Herausforderung für alle Schülerinnen und Schüler sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen des Kollegs. Sie wurden im Dezember 2008 in dem Dokument „Der jesuitische Charakter der Jesuitenkollegien“ vom Provinzoberen der Jesuiten in Deutschland für verbindlich erklärt und entfaltet.